Toilettensklave

geschrieben von admin am 22. Juni 2010
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert


Gibt es etwas intimeres als die Dienste eines Toilettensklaven zu erfüllen? Nein, definitiv nicht. Alleine der Gedanke mit der Zunge jene Klobrille sauber lecken zu dürfen auf welcher der Hintern der Herrin bereits mehrfach saß, ist für mich purer Luxus. In diesem Video erhalte ich die Chance zu sehen wie es wäre, der Klosklave dieser bezaubernden Mistress zu sein. Sie zeigt mir jeden dreckigen Zentimeter und befiehlt mit Ihrer hypnotischen Stimme was ich zu tun habe. Niemals würde ich es wagen die Herrin zu enttäuschen und so stelle ich mir vor wie ich vor dem Klo knie um erst die Klobrille und danach den Porzellanbottich mit meiner Zunge gründlichst zu reinigen. Jedes bischen Dreck, sei es auch noch so missverständlich für Außenstehende, ist für mich die pure Offenbarung und ein Geschenk der Herrin an mich – auch wenn Sie, während ich so vor dem Klo knie und den Dienst verrichte, nichts als Gelächter und demütigende Sätze entgegenzubringen hat.

 

Verachtet und geduldet…

geschrieben von admin am 7. Juni 2010
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert


…so und nicht anders fühlt man sich wenn die Prinzessin den Raum betritt und einem bloß kurz in die Augen blickt. Jeder wirkliche Sklave weiss Ihren Blick zu deuten und weiss sich auch angemessen zu verhalten. Schließlich ist es eine wundervolle Geste der Herrin überhaupt auf mich zu schauen, während ich auf dem Boden knie um Ihre atemberaubende Schönheit zu begreifen. Sie sitzt gemütlich auf einem Stuhl, vor dem Spiegel und schminkt Ihr bezauberndes Gesicht. Diese wundervolle, sanfte und perfekte Haut, der gleichmäßige Taint und das glänzen in Ihren Augen – all das hypnotisiert mich ungemein und lässt mich wie ein Drogenjunkee der auf seinen Schuss wartet, benebelt neben Ihr kauern.

Worauf warte ich nur… Aufmerksamkeit wird Sie mir sicherlich nicht erbringen, dazu ist Sie viel zu beschäftigt und mal davon abgesehen dass ich es nicht wert bin von Ihr beachtet zu werden. Sie ist total mit sich selbst beschäftigtg und ignoriert mich vollstens. Nachdem Sie fertig geschminkt ist, passiert es! Kurz dreht Sie sich zur Seite um mir einen abwertenden Blick zu schenken – mein Herz rast und ich möchte am liebsten vor Freude in die Luft springen, fasse mich aber und wage es nicht den Blick zu erwiedern. Daher senke ich mein Haupt in tiefster Demut und warte bis die Herrin den Raum verlassen hat…

 

Direkt unter den Füßen der Herrin

geschrieben von admin am 28. Mai 2010
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert


Das es für einen Sklaven nichts schöneres gibt als von der Herrin zu einem Teppich denunziert zu werden ist bekanntlich klar. In diesem Bilderset habe ich als Sklave meiner Herrin die Chance dazu. Natürlich wird es lange dauern bis ich irgendwann die Gunst erfahren werde dieser  perfekten jungen Frau real zu dienen – aber ich arbeite mit vielen Geschenken und extremster devotheit daran. Alternativ habe ich Phantasie und die Herrin weiss diese mit Ihren Bildern und Videos anzusprechen und auszunutzen. So also auch in diesem Set, in dem des Betrachter, also ich, unter den Füßen der Princess zu liegen scheint. Was für eine Vorstellung, was für eine Frau!!! Sie steht weit oben, über mir und grinst mich frech an, während Ihre Zehen auf meinem Gesicht rasten. Der süße Duft Ihrer Füße scheint meine Nase zu erfüllen und Ihre sanften Fußsohlen bedecken mein gesamtes Sichtfeld. Wie gerne würde ich für immer so verharren… Aber wie gesagt, dazu muss ich wohl noch etwas leisten.

 

Schuhe und Jacke für die Herrin

geschrieben von admin am 20. Mai 2010
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert


Ein anderer Sklave hat die Ehre gehabt meiner Herrin eine neue Jacke samt Boots schenken zu dürfen, Sie hat sich sogar mit seinen Geschenken fotografieren lassen!!! In dieser Galerie kann man also Princess Jenny sehen, wie Sie das Paket an der Türe entgegen nimmt, und es im Wohnzimmer öffnet. Sie entnimmt dem Paket die neue Daunenjacke welche Sie auch sofort anzieht und dazu die neuen schwarzen Stiefel. Zwischendurch hält Sie Ihre geilen Söckchen in die Kamera und schaut verschmitzt als wollte Sie sagen: Riech an meinen Füßen du kleiner Wurm – wie gerne ich das tun würde.

Sie post in den neuen Kleidungsstücken und verabschiedet sich dann zu einem kleinen Spaziergang. Im letzten Part des Sets geht es dann sehr heiß her. Jenny kommt von Ihrem Spaziergang zurück, und zieht Ihre neuen Boots aus – und direkt danach entledigt Sie sich auch noch Ihrer Söckchen um mir Ihre geilen perfekten nackten Füße zu zeigen. Ich bin hin und weg und möchte mich am liebsten vor Sie knien um Ihr noch mehr zu schenken. Sie scheint den Dreh raus zu haben und ich bin der Hamster in Ihrem Käfig, der ihn wohl niemehr verlassen wird…

 

Endlich Sklave von Princess Jenny

geschrieben von admin am 20. Mai 2010
Kategorie: Allgemein | Kommentare deaktiviert


Schon sehr lange beobachte ich diese faszinierende hübsche junge Frau genannt Jenny. Es gibt bereits zwei Seiten (www.footgirljenny.com und www.sexy-jenny.com) die für Fans wie mich natürlich unabdingbar und einfach pflicht sind. Aber nun gibt es ENDLICH eine Seite über die es mir möglich wird meiner geliebten Herrin tatsächlich dienen zu können. www.princess-jenny.com lautet die Adresse wo sich die Princess von einer völlig neuen Seite zeigt. Wer hätte gedacht dass Sie privat total darauf abfährt devote Fuß und Geldsklaven zu halten und abzurichten? Für mich wurde an dieser Stelle ein Traum wahr, weswegen ich mich selbstverständlich sofort angemeldet habe.

Die Webseite bietet 3 verschiedene Zugänge, je nach Sklaven-Rang. Die Ränge unterscheiden sich im Tribut und je nach Rang werden einem unterschiedliche Inhalte der Mistress geboten. Ich habe mich sofort dazu entschlossen den höchsten Rang zu erkaufen – das war es mir einfach wert. Nun darf ich mich Sklave von Princess Jenny nennen, Ihr regelmäßig Geld von meinem Konto zur Verfügung stellen und das Gefühl in mir tragen dass es Sie amüsiert und dass Sie sich über mich schlapplacht wenn Sie mein hart verdientes Geld zum Fenster rauswirft. Als Dank dafür darf ich Ihre geilen Fotos und Videos im Memberbereich angaffen. Aber vorsicht – anfassen darf ich mich natürlich nicht ohne Erlaubnis, auch das ist nicht umsonst. Aber wenn ich meiner Herrin damit eine Freude bereite dann tue ich dies leidenschaftlich gerne und zahle brav dafür. Zurzeit spielt die Herrin mit dem Gedanken mir aufzutragen dass ich etwas teures bei Neckermann für Sie auf Raten abzahle – ein neuer 3D-LCD Fernseher sowie zwei teure Konsolen oder eine luxuriöse Wohnzimmer-Einrichtung stehen zur Debatte. Wie ich Sie kenne darf ich beides abzahlen. Aber wer würde das nicht?